Jugendflamme Lkr. Schwandorf

 

Wettbewerbe sind sowohl nach innen (für die Jugendlichen, Eltern, Aktive, Feuerwehrführung) als auch nach außen (Eltern, Schule, Stadtverwaltung, Verbandsleitung, Presse, Öffentlichkeit) Kristallisationspunkte für Inhalt, Form, Wertesetzung und Gestaltung der Jugendarbeit bei den Feuerwehren.

 

Im Stufen-Programm Jugendflamme, ursprünglich entwickelt von der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg, werden traditionelle Elemente der feuerwehrtechnischen Ausbildung ebenso aufgegriffen wie Inhalte und Methoden der allgemeinen Jugendarbeit und –bildung.

 

Durch die in Stufen aufgeteilte Struktur bietet das Programm Jugendflamme die Möglichkeit, die Dauer der Jugendfeuerwehrzugehörigkeit attraktiv und abwechslungsreich zu gestallten. Es begleitet Jugendliche in überschaubaren Abschnitten während ihrer Zeit in der Jugendfeuerwehr.

Stufe 1

 

1. Aufgabe: Einzelübung; Feuerwehrwissen: Absetzen eines Notrufs

2. Aufgabe: Einzelübung; Knotenkunde: Kreuzknoten, Mastwurf, Zimmermannsstich nach FwDV 1

3. Aufgabe: Einzelübung; Technik #1: Sichere Handhabung der Feuerwehrschläuche und Auswerfen eines doppelt gerollten C-Schlauchs

4. Aufgabe: Einzelübung; Technik #2: Strahlrohrkunde

5. Aufgabe: Einzelübung; Technik #3: Aufsuchen eines Unterflurhydranten

6. Aufgabe: Gruppenübung; Kreativteil

 

- Sport

z.B. Schwimmabzeichen B-S-G, Sicherheitstag: Sicherheit beim Fahrradfahren

 

- Kunst und Kultur

z.B. Denkmalpflege, Anstrich einer Skaterbahn, …

 

- Soziales Umfeld

z.B. Gestaltung eines Seniorennachmittags in den Seniorenheimen,

Anlegen eines Spielplatzes, Unterstützung eines Kindergartenfestes, …

 

- Ökologie

z.B. Säuberungsaktionen in Wälder, Parks, Flüsse, Seen, …

 

 

Stufe 2

 

1. Aufgabe: Einzelübung; Feuerwehrwissen: Fahrzeug- und Gerätekunde

2. Aufgabe: Gruppenübung; Sport und Spiel: Schlauchkuppeln einer C – Druckleitung über 90m

3. Aufgabe: Gruppenübung; Technik #1: Kuppeln und lösen zweier A – Saugschläuche mittels Kupplungsschlüssel

4. Aufgabe: Einzelübung; Technik #2: Setzen eines Standrohres

 

 

Stufe 3

 

1. Aufgabe: Einzelübung; Knotenkunde #1: Anlegen eines Brustbundes mit Sicherung durch Spierenstich

2. Aufgabe: Einzelübung; Knotenkunde #2: Befestigen eines Mastwurfs mit Halbschlag an einer Feuerwehraxt

3. Aufgabe: Einzelübung; Erste Hilfe: Erklären der Erste Hilfe – Maßnahmen anhand einer angenommen Situation

4. Aufgabe: Einzelübung; Gefahrgut: Erkennen von Gefahrgut- und Hinweiszeichen

5. Aufgabe: Einzelübung; Sportlicher Teil: Bewältigung eines Hindernislaufs und Anfertigen von vier verschiedenen Knoten und Stiche.

Die erste Jugendgruppe unserer Wehr bei der Prüfung zur Stufe 1 2014