Aktuelles

Letzte Aktualisierung:

08.02.2019

 

- Führung

- Einsätze

- Dienstplan

- Löschdrachen

- Die Vorstandschaft

Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Bergham

 

Wir möchten Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen und Ihnen einen kleinen Einblick über unsere Ausrüstung, Einsätze und Vereinsaktivitäten geben. Weiter finden Sie sicher viele interessante Bilder und Informationen rund um Ihre freiwillige Feuerwehr

 

Gott zur Ehr' dem Nächsten zur Wehr

Löschdrachen beenden das Jahr mit einem riesen Highlight

 

Am Samstag den 15.12.2018 fand im Berghamer Gerätehaus die Weihnachtsfeier unserer Löschdrachen statt.

Bei einer deftigen Brotzeit und Kinderpunsch, konnten sich unsere zukünftigen Firefighter mit ihren Eltern für den bevorstehenden Höhepunkt des Jahres stärken.

Angekündigt als „Highlight des Jahres“ konnten es die Löschdrachen kaum erwarten endlich zu erfahren, was denn die große Überraschung sei.

Sichtlich aufgeregt ging man in die dunkle Fahrzeughalle. Dort wartete unter einer Plane etwas Großes.

Die kurzen Worte zur Einleitung von Rudi Bornas trieben den Spannungsbogen auf die Spitze und konnten nicht schnell genug vergehen.

Plötzlich blitzte es blau unter der Abdeckung hervor, das Licht ging an und die Plane wurde langsam abgenommen.

Mit großen Augen und offenen Mündern konnten die Löschdrachen nicht glauben was sie sahen.

Ihr eigenes Löschfahrzeug. Es wurde nicht lange gefackelt und das ganze Auto wurde inspiziert und es gab jede Menge zu entdecken.

Den geschulten Augen viel sehr schnell auf, dass es ein detailgetreuer Nachbau des Berghamer Löschfahrzeugs LF 8/6 ist.

Hinter den Rollos fanden sich viele Geräte wieder, die auch im echten Fahrzeug verbaut sind.

Atemschutzgeräte, Schläuche, Strahlrohre, Pylonen, Krankentrage, Heckpumpe und vieles mehr. Eben alles was ein richtiges Feuerwehrauto so braucht.

 

Hauptfeuerwehrmann Thomas Söllner hat in 9 Monaten Bauzeit über 1000 Stunden seiner Freizeit geopfert, um dieses Fahrzeug nur für die Löschdrachen zu bauen. Der wirklich hohe Detailgrad faszinierte selbst die erwachsenen Feuerwehrmänner. Zwillingsbereifung auf der Hinterachse, Elektroanschlüsse, Funkantenne, Beschriftung, Mercedesstern, Umfeldbeleuchtung…….. alles wie beim echten Löschfahrzeug. Egal wie oft man hinschaute, man entdeckte immer wieder ein liebevolles Detail das verblüffte.

 

Es war gar nicht so einfach die Kinder von ihrem neuen Gerät loszureißen, aber es musste sein da sich noch hoher Besuch ankündigte. Der Nikolaus war bereits auf dem Weg mit einem Sack voller Geschenke und lustigen Geschichten. Er erzählte amüsiert was ihm übers Jahr hinweg so alles berichtet wurde.

Er sei sehr stolz auf die Berghamer Löschdrachen die viel gelernt und geleistet haben und er wünsche sich, dass alle Drachen auch im neuen Jahr mit dem gleichen Eifer dabei sind. Denn sie sind die Retter der Zukunft und werden dringend gebraucht.

 

An dieser Stelle möchte sich auch die Berghamer Feuerwehr nochmal bei Thomas Söllner bedanken, der einen großen Teil seiner Freizeit für die Feuerwehr opfert und das Gerätehaus immer in einem Topzustand hält.

 

Bedanken möchten wir uns auch bei allen Aktiven und Vereinsmitgliedern für ihre geleisteten Einsätze und Arbeitsstunden.

Unser Dank gilt ebenfalls den Familien unserer Kameradinnen und Kameraden, die immer Verständnis zeigen, wenn man wegen eines Einsatzes mitten in der Nacht aus dem Bett muss, oder alleine am Mittagstisch sitzen gelassen wird.

 

Vielen Dank

Ihre freiwillige Feuerwehr Bergham

Die Feuerwehr Bergham hat zwei neue Kommandanten

 

Die bisherigen Amtsinhaber Franz Schuierer und Daniel Strahl, stellten sich zur Neuwahl am 04. Januar 2019 nicht mehr zur Verfügung. Nun ist der neue erste Kommandant der 27-jährige Sebastian Bock. Der seit 2005 aktive Hauptfeuerwehmann, ist bereits mit 14 der Berghamer Jugendfeuerwehr beigetreten. Die letzten 6 Jahre war er als Fähnrich und zweiter Gerätewart tätig

Nach der Grundausbildung folgten zahlreiche Lehrgänge wie z.B. Atemschutzgeräteträger mit CSA-Zusatzausbildung, Maschinist und Gerätewart um nur einige zu nennen. Zuletzt besuchte er 2018 den Lehrgang zum Gruppenführer an der staatlichen Feuerwehrschule Regensburg. Sebastian Bock löst somit Franz Schuierer nach 24 Jahren ab.

 

Der neue zweite Kommandant heißt Christian Goos. Der 35 Jahre alte Familienvater, ist ebenfalls bereits mit 14 Jahren der Jugendfeuerwehr beigetreten. Goos, der seit 2012 Gruppenführer ist, spezialisierte sich in seiner Laufbahn auf die Atemschutzausbildung. Hierzu nahm er an zahlreichen Lehrgängen teil, wie z.B. das „Verhaltenstraining im Brandfall“ im Brandhaus der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg, Zusatzausbildung Chemikalienschutzanzug und der Brandübungsanlage in Neumarkt. Hier war er unter anderem 10 Jahre als 1. Atemschutzgerätewart verantwortlich. Seine zweite Leidenschaft galt der Jugend. Als ehemaliger Jugendwart, war er auch bis zuletzt seit der Gründung der Berghamer Löschdrachen mit vollem Eifer dabei. Goos löst somit nach sechs Jahren den bisherigen Vize Daniel Strahl ab.

 

Franz Schuierer nutzte an diesem Abend gleich noch die Gelegenheit und beförderte die neu gewählten Kommandanten Bock zum Löschmeister und Goos zum Oberlöschmeister.

„Damit sind die Posten für jeweils weitere sechs Jahre gesichert“, sagte der Nittenauer Bürgermeister Karl Bley nach der Wahl. Bley, der als Wahlleiter persönlich anwesend war, gratulierte und wünschte dem neuen Team eine gute Hand bei der Führung, der zweiten Stützpunktfeuerwehr im Stadtgebiet Nittenau. Er dankte den beiden Vorgängern für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.